RÄDERMANAGER

Räder und Reifen haben zwei Mal im Jahr Hochsaison. Planen Sie diesen regelmäßigen Umsatzbringer effektiv und überzeugen Sie Ihre Kunden mit tollem Service. Mit dem CarIT Rädermanager.


Effektive Planung

Die effektive Planung beginnt schon mit der gezielten Bestellung der Saisonreifen: Statt den Bedarf Pi mal Daumen abzuschätzen ermitteln Sie mit dem Rädermanager exakt und zum richtigen Bestellzeitpunkt, wie viele und welche eingelagerten Reifen ersetzt werden müssen - nach DOT, Profiltiefe und/oder z. B. Beschädigungen.

Dank der optimierten Bestellung vermeiden Sie es, zu viel Kapital in Ihrem Reifenlager zu binden. Der Wunschreifen des Kunden ist auch ab Lager zum richtigen Zeitpunkt verfügbar. So entstehen dem Kunden keine Wartezeiten, und kein Leerlauf in der Werkstatt.

Bessere Kundenbindung im Service

Der Rädermanager beschert Ihnen im Verbund mit CarIT CRM die nötigen Daten für mehr Erfolg im Vertrieb. Nehmen Sie die Radwechsel-Saison zum Beispiel zum Anlass für einen speziellen “Aktionstag Räderwechsel”.

Dazu starten Sie eine Direktmarketing-Aktion und laden Ihre Kunden per Brief, SMS oder E-Mail zum Räderwechsel ein. Schnüren Sie Pakete mit rädernahen und anderen saisonalen Dienstleistungen, wie zum Beispiel Felgenreparatur, Achsvermessungen, Winterpaket usw.

Optimieren Sie Ihren Service-Umsatz

Tipp: Halten Sie Ihre Mitarbeiter an, bei jeder Serviceannahme auch die Kundenräder, die nicht eingelagert werden, zu erfassen und zu aktualisieren. Dann stehen auch diese für den “Aktionstag Räderwechsel” als Umsatzpotenzial zur Verfügung, nicht nur die eingelagerten. Ein geringer Zusatzaufwand, der sich langfristig lohnt.

HIGHLIGHTS

  1. - Volle Integration in CarIT DMS
  2. - Die eingelagerten Räder sind in der Auftragsbearbeitung sichtbar. Zustandsänderungen können sofort erfasst werden und werden nicht vergessen.
  3. - Auswahl von Kriterien im Rädermanager für die Adressselektion in Direktmailings (Integration Rädermanager mit CarIT CRM)
  4. - Erfassung von eingelagertem Zubehör wie Räder/Reifen, Sommerräder, Winterräder, Dachträger, Dachboxen, Hardtops usw. unter einer Oberfläche
  5. - Lagerflächen-Management, komfortabel und übersichtlich (Was liegt wo? An welchem Lagerplatz ist noch was frei?)
  6. - Professionelle Einlagerungsscheine werden direkt mit der Werkstattrechnung gedruckt (Integration Rädermanager CarIT Werkstattverwaltung)
  7. - Kennzeichnungspflicht der Räder nach EU-Richtlinie (z. B. Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung)
  8. - Direkte Verknüpfung von Lohnposition und Reifen (Integration Rädermanager CarIT Werkstattplanung). Beim Räderwechsel werden automatisch die passenden Lohnsätze gezogen.
  9. - Beim Neukauf oder Weiterverkauf eines Fahrzeugs können alle Geschäftsfälle rund um Bestandsveränderung und Besitzerwechsel im Rädermanager komfortabel erfasst werden: Räderwechsel auf neues Fahrzeug, Fahrzeug-Ankauf mit eingelagertem Radsatz usw.